Schulhofgestaltung

Gezeichnet von Klaus Tegethoff

In den Ferien wurden Kletterstangen auf dem Schulhof gebaut, und  neue Sitzgelegenheiten beim „Schulverschönerungstag“ geschaffen. Doch wenn es nach den Plänen der Architektur-AG an der IGP geht, soll dies erst der Anfang sein. 

„Der Schulhof soll in ein Gesamtkonzept gebracht werden, und zum Verweilen einladen.“ Mit dieser Idee haben sich die Mitglieder der Architektur-AG hingesetzt und ehrgeizige Pläne entwickelt.

Eine Idee besteht darin, die bisher ungenutzte Fläche vor der Mensa, das Dach der Gymnastikhalle, zu verschönern um im Sommer auch draußen Essen und chillen zu können. So könnte drum herum ein Holzgerüst mir Rankpflanzen und Blumenkästen gebaut werden.

Aber auch der untere Bereich am Schulhof um die Gymnastikhalle soll besser genutzt werden. Wo jetzt die heruntergekommenen Tischtennisplatten stehen, könnte es bald eine kleine „Freilichtbühne“ geben, wo der Darstellen und Gestalten Kurs auch draußen proben könnte oder sogar kleine Aufführungen unter freiem Himmel aufgeführt werden können.

Insgesamt soll dieser ganze Bereich des Schulhofes in ein Gesamtkonzept gebracht werden. Mehr Bäume, Pflanzen und Grünflächen sollen geschaffen werden und durch eventuell unversiegelte Wege verbunden werden.

Die kleine alte Garage hinter dem Basketball-Platz soll nach Plänen der Architektur-AG ebenfalls besser genutzt werden. Sie soll zu einer Art „Schülertreff“ ausgebaut werden. Auch eine Verleihung von Spielgeräten wäre dort denkbar.

Der Arbeitskreis Lebensraum hat das Projekt bereits für gut befunden. Doch ob diese Konzepte der Architektur-AG wirklich umgesetzt werden, bleibt zu hoffen. Für den Schulhof wäre es eine echte Bereicherung. Drücken wir die Daumen!

Alle, die interessiert sind an der Architektur mitzuwirken, melden sich bitte bei Herrn Tegethoff.

Über Felix Naal 10 Artikel
Ich bin 16 Jahre alt und besuche den 11 Jahrgang an unserer IGP. Zusammen mit Max Heckmann habe ich den TintenKiller gegründet und organisiere in der Rolle des Chefredakteurs und V.i.S.d.P. sämtliche Abläufe rund um die Schülerzeitung. Dementsprechend bin ich auch der erste Ansprechpartner. Als Schülersprecher habe ich weitreichende Einblicke in das Schulgeschehen, worüber ich vorrangig im TintenKiller berichte. Ich schreibe aber auch für alle anderen Rubriken und bin am Entstehungsprozess der meisten Artikel beteiligt. Auf Basis meines starken politischen und wirtschaftlichen Interesse, berichte ich auch über weltweite, aktuelle Themen. Infolge meiner journalistischen Tätigkeit bin ich Träger des Jugend-Presseausweises. Mein Kontakt: felixnaal@yahoo.de

5 Kommentare

  1. Was haltet Ihr von diesem Plan? Ich finde es würde nicht nur unseren Schulhof, sondern unsere ganze Schule aufwerten.
    Wir würden uns über euren Kommentar und euer Feedback sehr freuen! 🙂 Euer Felix von der Schülerzeitung und der Architektur-AG.

    • Wenn du interessiert bist, kannst du jederzeit Herrn Tegethoff ansprechen. Er sitzt im Lehrerzimmer im Technik-Bereich. Der zurzeit Jüngste aus der Architektur-AG geht in den 7. Jahrgang.

      Guten Rutsch ins Jahr 2018! 🙂
      LG Felix

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.